Eine Einladung zu deiner persönlichen Oster – Erfahrung im Land des Lichts

Ihr lieben Gäste in unserem Luminarien-Blog,
wir wünschen Euch von Herzen
ein von der Liebe durchflutetes Osterfest
!

Vielleicht habt Ihr ja Lust, 
in eurer Fantasie für ein kleines Weilchen nach Luminarien zu reisen,
um dort die Erfüllung eurer tiefsten Oster-Herzenswünsche zu erleben.
Ihr wisst ja, im Land der Liebe tief in unserem Herzen ist alles möglich!
Der Freund im Inneren wartet dort schon auf uns,
und manchmal hören wir diese liebevolle Stimme
auch mitten in unserem Tagsgeschehen. 

Wie sähe wohl ein Osterfest nach euren schönsten Vorstellungen dort aus?
Was wäre für euch eine heilende Oster-Erfahrung –
das schönste Oster-Geschenk? 

Oder vielleicht wollt Ihr einfach nur auf einem Wölkchen dahin segeln
und den Alltag für einen zeitlosen Augenblick hinter euch lassen
oder ihn aus höherer Perspektive anschauen? 

Vielleicht habt Ihr ja Lust, Christus dort zu treffen,
der gerade mit eurem inneren Kind spielt,
oder eine andere Lichtgestalt, die euch vertraut ist…

Vielleicht möchtet Ihr Gefühls-Ostereier erschaffen
oder zu eurer Seelenmelodie tanzen…

Fühlt euch frei, denn Luminarien kennt keine Grenzen
sowie auch die Fantasie grenzenlos ist… 

Frohe, gesegnete Ostertage wünschen euch
mit ganz herzlichen Grüßen

Olaf und Marina
sowie  Ravel und Melina aus der Welt unseres Inneren

Werbeanzeigen

11 Antworten so far »

  1. 1

    Hallo Melina und Ravel, guten Morgen.

    Hier bin ich, die Kleine, die zu Kirstin gehört. Nach einem richtigen eigenen Namen suchen wir noch. Früher wurde ich Tini genannt. Aber es ist noch die Frage, ob wir das übernehmen wollen. Es darf auch was ganz neues, eigenes sein.

    Na, jedenfalls, was ich fragen wollte, habt Ihr Eure Geschenke denn schon alle gefunden. Und hats Spaß gemacht? Wir sitzen hier noch ganz gemütlich zusammen. Aber die Geschenke, die haben wir schon die letzten Tage gefunden. Lauter Wunder, wißt Ihr. Nester voller Wunder. Meine große Kirstin, die hat Erlebnisse gehabt, jemanden von zu Hause direkt vis a vis getroffen. Und das hat irgendwie ganz viel Trauer aus ihr rausgefegt. Und da kann sie mit einmal auch offener sein für andere. Und was wir daraus die Tage für Wunder erlebt haben – viele kleine, die eigentlich jedes ein großes sind.

    Und wißt Ihr noch was. Die große Kirstin hat beschlossen, jetzt täglich mindestens ein Wunder zu erwarten. Und sie freut sich jetzt über so viel. Und noch was merkwürdiges. Sie segnet jetzt alles. Ich dachte, das ist sowas altmodisches aus der Kirche. Aber ist es wohl gar nicht. Kann man ja viel drüber lesen in der spirituellen Literatur.

    Na jedenfalls, egal, ob altmodisch oder nicht, fühlt sich auf jeden Fall super-prima an für mich. Und da ist es mir ja ziemlich piepenhagen, wo das nu herkommt.

    Ja, und Christus, den wollen wir schon gerne treffen. Aber ich glaub, der ist sowieso immer da. Irgendwie ist der da, wo ich auch bin. Ich jedefalls seh den öfter. Muß es der großen Kirstin dann immer sagen. Weil – von alleine merkt sie das manchmal nicht. Aber dafür haben wir ja mich, ich krieg das schon hin.

    So, jetzt grüßt Eure Marina und Olaf bitte auch ganz dolle von uns. Und wenn Ihr wollt, dann schreibe wir weder und erzählen, wie es weiter geht mit den Wundern. Habt Ihr hier sowas, wo man denn hinschreiben könnte?

    Viele Grüße von der kleiner Kirstin (vielleicht Tini, weiß nicht) und der großen Kirstin und ganz schöne Ostertage

    • 2

      Du liebe kleine Tini,
      Mensch! Wie freuen wir uns über deine Worte! Toll, dass du auch gerade bei uns in Luminarien bist – das ist so schön, diese Erfahrungen dort zu teilen mit dir und anderen!

      Ja und die Idee deiner großen Kirstin, jetzt alles zu segnen, die ist total kraftvoll! „Segnen“ – so haben es mir (Marina) die Engel gesagt, heißt ja „mit Liebe und Wohlwollen bestrahlen – und das kann jede/r!“ und es bewirkt viel!

      Und der Beschluß, an jedem Tag ein Wunder zu erwarten, der ist ja total ansteckend! So gern lesen wir von dir/euch, wie es weiter geht mit den Wundern. Auf deine Frage: „Habt Ihr hier sowas, wo man denn hinschreiben könnte?“ Folgendes: Das ist eine prima Idee, eine Seite zu machen, in der jeder, der Lust hat, seine kleinen und großen Wunder, Synchronitäten und Geschenke des Lebens rein schreiben kann. Das werden wir bald möglichst in die Wege bringen. Bis es soweit ist, schreibe es doch getrost in das Kommentarfeld dieser Seite hier, oder wenn es woanders hin passt, auch dort.
      Deine Anregung werden wir jedenfalls auch gern weitergeben an andere. Mal sehen, welche Wunder und Geschenke uns heute erwarten!

      Dein toller Kommentar hier war jedenfalls auch ein dickes Ostergeschenk, worüber wir uns riesig freuen! Hüpf, lach, tanz, jodel!!!

      Toll, dass du dabei bist, du liebe kleine Tini und du wunderbare kreative Kirstin! Wie wär es mit einem gemeinsamen Tänzchen auf der schönen Wiese in Luminarein? Und ganz viele „Luminarier“ singen und klatschen dazu…

      Ganz viele strahlende Gefühlsostereier und tolle Wunder wünschen dir an diesem schönen Ostertag
      Olaf und Marina, Ravel und Melina und unsere inneren Kinder, der kleine Ravi und Ina

  2. 3

    […] Eine Einladung zu deiner persönlichen Oster – Erfahrung im Land des Lichts […]

  3. 4

    Heike said,

    Liebe Melina, lieber Ravel,

    ich denke schon eine ganze Weile darüber nach, wie ich euch in euer wunderschönes Land folgen kann. Ich bin die Kleine von Heike, einen Namen hab ich leider noch nicht bekommen, denn Heike gingen heute so viele andere Dinge im Kopf herum. Aber wir beide haben uns ein Gefühls-Osterei geschaffen. Wir würden es gern malen und hier reinstellen, wissen aber nicht wie. Also beschreiben wir es mal: die Grundfarbe ist gelb und es ziehen sich vom dicken Ende nach oben so spiralenartig rote Streifen, rundherum um das Ei.

    Aber ich glaube, wir beide waren heute doch unbewußt in der Kindheit von Heike unterwegs und haben einen großen Schritt getan, wir sind nämlich dabei, uns von den alten „Fesseln“, Verhaltensweisen und Ansichten zu lösen. Das war schmerzhaft aber auch heilsam. Und ich, die große Heike tut sich schwer, weil ich keine Mißverständnisse möchte und lieber in Harmonie lebe. Aber meine kleine ist noch mal zurück in die Kindheit gegangen, um zu erkennen, was aufgelöst werden soll. Gemeinsam haben wir das auch geschafft, denn wir hatten uns vorher in den Arm gehalten und Mut zugesprochen.

    Aber jetzt möchten wir noch eine Weile bei euch verweilen, denn auch wir möchten die Wunder genießen, von denen Kirstin und Tini erzählt haben, denn wir sind ja ein Teil davon. Und empfinden es genauso, unsere Begegnung und was sich jetzt daraus entwickelt ist ein Wunder. Ich, die große Heike, sehe mich jetzt gerade mit meiner kleinen auf eurer Wiese unter einem wunderschönen blühenden Baum sitzen,um gemeinsam mit euch den schönen Abend ausklingen zu lassen.

    Wir freuen uns, wenn wir uns hier wieder begegnen und wünschen euch allen lichtvolle Feiertage.

    Heike und ihr inneres Kind

    • 5

      Du liebe Kleine in Heike,
      da ist ja viel Heilendes heute bei euch geschehen! Wie schön, dass Ihr beide so mutig wart und euch dabei ganz festgehalten habt! Das Gefühlsosterei können wir uns richtig gut vorstellen. Was immer du uns an Bildern schenken willst für die Spielwiese in Luminarien oder auch sonst – einfach drauf los malen, einscannen und an Marina oder Olaf per Mail im Anhang schicken. Wir fügen es dann in eine dazu passende Rubrik ein. Und da geht es natürlich nicht um Perfektion, sondern einfach um die Freude am Gestalten, an der sich dann die Betrachter mit freuen!!!
      Nun kommen wir auch gern zu „deinem“ Baum in Luminarien und genießen mit dir und Kirstin die Abendsonne…. wie schöööön!!!
      Liebe kleine und große Heike, Ihr habt uns mit euren Worten viel Freude gemacht!
      Ganz, ganz herzliche „luminarische“ Ostergrüße senden euch
      Ravel und sein kleiner Ravi, sowie Melina und ihre Ina
      und natürlich Olaf und Marina

  4. 6

    Meine Güte, Heike, wie wunder-wunderschön … Ich komm bestimmt unter den Baum …

    Umärmelung

    • 7

      Wie schön, liebe Kirstin,
      wenn wir uns alle unter dem Baum treffen! Wir kommen auch gern dazu.
      Alles Liebe von Olaf und Marina
      P.S. Ich (Marina) denke gerade an das alte Abendlied
      „Kein schöner Land in unsrer Zeit
      als hier das unsre weit und breit,
      wo wir uns finden wohl unter Linden
      zur Abendzeit.“
      Ín meiner Fantasie sitzen wir gerade alle unter dem schönen Baum und singen gemeinsam in der Abendsonne – und SemSobra und Cincera kommen vielleicht auch dazu und begleiten uns auf der Gitarre…

  5. 8

    Ja, wir sitzen alle zusammen. Und freuen uns. In unserer Nähe viele Kristalle. Richtige Kristallstädte. Und ich bleibe da und gehe weiter. Und ich kann es nicht fassen, daß ich all dies vergessen hatte. Alles war auch vorher schon da, ich konnte es bloß nicht wahrnehmen. Ich hab es überwunden, endlich, all diese Spiele der Welt. Ich bin ausgestiegen. Mit jedem Aussteigen kommt ein Stück Erinnerung wieder. An das, das wirklich ist. Wer oder was ich bin. Ich bin das Licht und ich bin die Liebe. Und nur noch das will ich raustragen. Die alten Spiele haben ausgedient. Danke, daß es sie gab. Sie hatten ihren Sinn. Ohne sie wäre ich nicht hier. Aber jetzt gibt es nur noch Licht.

    • 9

      Liebe Kirstin,
      es ist so wunderschön, zu sehen, wie das Licht sich ausbreitet und du es in deiner Weise leben läßt!
      Vielen Dank dafür und auch für deine vielfältigen Anregungen dir
      Olaf und Marina
      P.S. Übrigens: Wir sind dabei, hier drei neue Seiten einzurichten: eine Erlebnis-Seite (für dich und dein inneres Kind z.B. unter dem Baum sitzend und die Kriallstädte sehend), sowie auch eine Seite für Wunder und Geschenke und eine Galerie für Bilder (z.B. dein Gefühlsosterei) und andere Gedanken-Geschenke

  6. 10

    Heike said,

    Ihr lieben,
    einen wunderschönen guten Morgen,
    meine Kleine und ich waren gerade wieder unter unserem Baum, diesmal an einer Stelle, wo heute früh sich nur Vögel und meine geistigen Wesen aufgehalten haben. Ich schick mal einige Bilder von hier mit 😉 Ja, so stelle ich mir das auch vor, das wir dort gemeinsam sitzen und unser Licht strahlen lassen. Wir beide haben es schon mal gemacht und auch noch mein Einhorn und meinen Schutzengel mit dazugeholt. Beide scheinen sich gut zu verstehen, die große Heike hat sie heute das erste mal zusammen gesehen. Ich glaube, dass ist schon wieder ein Wunder, denn ich mach es auch wie Kirstin, ich erwarte jetzt jeden Tag eins (können auch ruhig mehr sein, der Tag hat ja erst begonnen ;-)).

    Wir wünschen euch noch einen wunderschönen Tag, vielleicht treffen wir uns ja wieder unter unserem Baum ?

    • 11

      Du liebe kleine und du liebe große Heike,
      wie schön, dass Ihr wieder da seid! Ja, das war ein wundervoller Abend gestern unter dem Baum mit unserer frohen kleinen Gemeinschaft!
      Hab vielen Dank für die Bilder von dem herrlichen Baum und dem Gefühlsosterei, das du gemalt und uns zugemailt hast. Wir werden hier eine Seite einrichten, in der die Bilder und anderen Geschenke von Euch (z.B. auch Zitate, Gedichte, Gedanken, Sätze…) eingefügt werden können, damit sie einen würdigen Platz erhalten. Auch eine Luminarien-Erlebnis-Seite (für uns alle und unsere inneren Kinder) soll entstehen, sowie auch eine Seite für Wunder und Geschenke. Wir beide sind hellauf begeistert von den Möglichkeiten und Chancen, die das weitere „Gestalten von Luminarien“ in sich birgt – sowohl auf der Geschichten-Ebene als auch auf der Meta-Ebene der inneren Erlebnisse gemeinsam mit Euch, Ihr lieben Blog-Gäste. So sind wir mit Feuer-Eifer dabei, die aufkommenden Ideen hier zu verwirklichen und ihnen einen guten Raum zu geben. Wenn man dann bedenkt, dass sich ja all unsere frohen, inspirierten, dankbaren Gefühle auf unser persönliches Leben auswirken und auch aufs große Ganze – so stehen wir fast ehrfürchtig vor jedem neuen Beitrag, den Ihr uns und allen Lesern schenkt! Mal sehen, wohin sich das alles noch entwickelt…
      Mit viel, viel Freude grüßen dich, liebe Heike, Olaf und Marina


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: